Zufallsbild

Nächste Termine

NOEVENTS

Momentane Besucher

Wir haben 8 Gäste online
Startseite Der Verein Porträt gemischter Chor
PDF Drucken E-Mail

Der gemischte Chor stellt sich vor

Wenn Pop, Rock, Gospel und ähnliches nicht Ihren Musikgeschmack trifft - im Gesangverein Bruderbund Mörsch gibt es auch für Liebhaber von traditionellen Liedern einen Chor. Neueinsteiger oder Leute, die probeweise mal mitsingen möchten, sind jederzeit willkommen. Hier stellt sich der gemischte Chor vor.

 

Der gemischte Chor des Gesangvereins Bruderbund Mörsch besteht in dieser Form seit mehr als 25 Jahren. Seit der Gründung des Vereins im Jahre 1900 war die Basis des Vereins sehr lange ein reiner Männerchor. Im Jahr 1982 entschloss man sich, der Bitte der Sängerfrauen nach einem Frauenchor nachzugeben und diesen ins Vereinsleben zu intergrieren.

Nach geraumer Zeit und dem Einstudieren gemeinsamer Lieder verbanden sich Männer- und Frauenchor zu einem gemischten Chor. Mit Ausschlag gebend dafür war, dass die Anzahl der Sänger aus dem Männerchor stetig abnahm. Geleitet wurde der gemischte Chor zunächst von Chordirektor Hans-Jürgen Isele, der später durch Ulrich Brückmann ersetzt wurde, der heute noch den modernen Chor New Voice Generation leitet. Im Januar 2006 übernahm dann Clemens Ratzel den Dirigentenstab. Er leitet den Chor in souveräner Manier, was bei den öffentlichen Auftritten stets offenkundig wird.

Traditionelles deutsches Liedgut

Das Liedgut des gemischten Chores ist die traditionelle deutsche Chorliteratur. Aber auch geistliche Musik, die bei Kirchenkonzerten oder Gedenkgottesdiensten dargeboten wird, gehört zum Repertoire. Daneben sind auch Musical- und Operettenlieder Teil des Programms. Die Kameradschaft untereinander pflegt man nach den Singstunden im Vereinsheim oder aber auch bei Ausflügen und anderen Aktivitäten.

Bilder von einer Singstunde:

Bilder von einem Freundschaftssingen (2008 in Neuburgweier):

Wie bei jedem Chor ist der Fortbestand durch nachfolgende Sängerinnen und Sänger sicherlich das Hauptproblem. Wer also Lust am Singen in einem traditionellen gemischten Chor hat, ist uns jederzeit herzlich willkommen. Wir laden deshalb alle interessierten Sängerinnen und Sänger dazu ein, im Rahmen einer Probesingstunde das Chorleben kennenzulernen. Die Singstunde findet immer dienstags von 18.00 bis 19.30 Uhr (neu ab 5. Oktober 2010) im Vereinsheim "Beim Bruderbund" (Jakobstraße 3) statt. Also, nur Mut! Wir würden uns sehr über weitere Mitsingende freuen.

 

Umfrage

Werden Volkslieder überleben?
 

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.