Zufallsbild

Nächste Termine

NOEVENTS

Momentane Besucher

Wir haben 20 Gäste online
Startseite
PDF Drucken E-Mail

 

Bericht Generalversammlung vom 20.03.2015

 

Am Freitag, den 20.03.2015 fand die Generalversammlung des GV Bruderbund im

eigenen Vereinsheim statt. Der 2. Vorsitzende Günter Sallinger begrüßte

die anwesenden Vereinsmitglieder und leitete anschließend, entsprechend der

Tagesordnung, zur Totenehrung über .

 

Der GV Bruderbund musste im Berichtszeitraum von acht Mitgliedern Abschied

nehmen. Günther Sallinger verlas die Namen der Verstorbenen und bat die

Versammlung um eine Gedenkminute. Es folgte die Berichtserstattung des

2. Vorsitzenden Günter Sallinger, dem Sängervorstand Walter Schneider sowie

der Vertreterin des Chores New Voice Generation Karin Lohnert, Nach der

Verlesung des Berichtes des Präsidenten der Stadtmusikanten Michael

Pustleik gab auch der scheidende Kassier Jens Petersen seinen Kassenbericht

 

ab.

 

 

In seinem Bericht gab Günter Sallinger Einblick in die Vereinsaktivitäten im

Jahr 2014. Besonders erwähnenswert, die Pächtersuche 2014 sowie der

damit verbundene Umbau der Vereinsgaststätte, der sich bis ins Jahr 2015

erstreckte. Am 06.03.2015 wurde die Gaststätte „Klenerts - Restaurant und

Biergarten beim Bruderbund“ unter neuer Leitung von Anita und

Werner Klenert eröffnet.

 

Walter Schneider (Sängervorstand) und Karin Lohnert (Vertreterin NVG) berichteten

über das vergangene Sängerjahr in dem die beiden Chöre an verschiedenen

Auftritten bei Festen und Konzerten teilnahmen. Auch der durchgeführte

Sängerinnen- und Sängerausflug beider Chöre blieb nicht unerwähnt.

Besondere Erwähnung fanden das Konzert des NVG im Mai, sowie das

Alpenländische Konzert des gemischten Chores in der St. Ulrich-Kirche im November.

 

Im Bericht der Stadtmusikanten des GV Bruderbund ließ man die vergangene

Kampagne nochmals Revue passieren, die wiederum sehr erfolgreich verlief.

Die Prunksitzungen, der Kindermaskenball und die Straßenfastnacht wurden

ausführlich geschildert. Auch an Lob für die einzelnen Gruppen und Garden

wurde nicht gespart. Mit Zuversicht kann man deshalb in die nächste Kampagne

2015/2016 starten.

 

Der Hauptkassier Jens Petersen legte den Kassenbericht für das Geschäftsjahr

2014 vor. Er gab einen detaillierten Überblick auf die Ein- und Ausgaben. Die

Revisoren Kurt Pierza und Manuela Fassian hatten die Buchführung und die Kasse

geprüft und konnten dem Kassier und der Versammlung eine korrekte und ordentliche

Kassenführung bestätigen. Man konnte der Versammlung deshalb eine

uneingeschränkte Entlastung des Kassiers empfehlen, der für eine weitere Amtszeit

aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung steht.

 

Die Entlastung des Kassiers und der Gesamtverwaltung nahm der ehemalige

zweite Vorstand Willi Brunner vor. Die Entlastung der Gesamtverwaltung wurde einstimmig

angenommen.

 

Es folgten die Wahlen des 1. Vorsitzenden, des 1. und 2 Kassiers, der Schriftführerin,

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Wahlen der Beisitzer. Die Wahlen erbrachten

folgende Ergebnisse:

 

Walter Schneider wurde von der Versammlung zur Wahl zum 1. Vorsitzenden gewählt.

 

Das Amt des 1. Kassier begleitet zukünftig Bernhard Hofmeier.

 

Zum zweiten Kassier wurde Renate Kubacki gewählt.

Als Schriftführerin wurde Desiree Rimmelspacher-Wieland wieder gewählt. Dies gilt

auch für Georg Ehrlich, der weiterhin das Amt der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

begleitet. Als Beisitzer fungieren Petra Schneider, Christel Burkart sowie Heinrich Neu.

 

Da Walter Schneider zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde, traten Viola Wieland als

Sängervorständin des gemischten Chores und Manuela Bogenschütz als Vertreterin

von New Voice Generation in die Verwaltung ein.

 

Der neu gewählte 1. Vorsitzende Walter Schneider gab noch einen Ausblick

auf das Jahr 2015 und leitete anschließend noch zu den Tagesordnungspunkten

Wünsche und Anregungen sowie Verschiedenes über. Nach einigen wenigen

Diskussionspunkten konnte eine harmonisch verlaufene Generalversammlung

geschlossen werden.

v.l.n.r. Günter Sallinger (2. Vorsitzender), Walter Schneider (1. Vorsitzender), Bernhard Hofmeier

(1. Kassier), Renate Kubacki (2. Kassierin), Desiree Rimmelspacher-Wieland (Schriftführerin)


Es fehlen: Georg Ehrlich und Michael Pustleik

 

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.