Startseite Rückblick
PDF Drucken E-Mail


Zunächst fiel es schwer, bei strahlendem Sonnenschein drinnen zu sitzen und wie in der Singstunde die Kehlen locker zu summen und mit Stimmübungen in Schwung zu bringen. Dann begann der Chorleiter ausgesuchte, knifflige Liedabschnitte zu zerpflücken. Manchmal schickte er auch Sängerinnen oder Sänger vor die Tür - aber nicht zur Strafe, sondern um zum Beispiel erst mit Tenor und Bass, anschließend mit Alt und Sopran zu proben. Alle gemeinsam hatten es dann leichter, die geforderten Klang-Feinheiten korrekt in Töne umzusetzen.

Mit präzisen Vorgaben, wie zum Beispiel in einem bestimmten Lied Leichtigkeit hörbar wird, wurde an vielen Songs konzentriert gefeilt und geschliffen. Zwischendurch lockerten die Zwerchfelle immer wieder auf, wenn Uli Brückmann den Chor erheiterte: "Auf meinen Einsatz achten! Ich hab' nur Klavier gespielt, hab' mich nicht bewegt, ich hab' nicht mal geatmet."

New Voice Generation in Forbach - 2. v.r. Dirigent Ulrich Brückmann

Wenn beim Proben der Sopran an einer bestimmten Stelle kämpft, den richtigen Anschluss-Ton zu treffen, beruhigt Uli Brückmann und erklärt, dass die tieferen Stimmlagen quasi schon klanglich alles vorbereitet haben: "Sie brauchen sich nur noch auf die Unterstimmen draufzusetzen." Der Chor schüttet sich aus vor Lachen - "Natürlich sollen Sie das nicht wörtlich nehmen", ergänzt der Dirigent schmunzelnd. Die eineinhalb Tage intensiven Übens waren als Konzertvorbereitung sehr wertvoll für den Chor und haben Spaß gemacht.

Das Konzertprogramm am 22. Oktober bietet dem Publikum 20 Lieder: Zehn wurden aus den vergangenen zehn Jahren ausgewählt, seit New Voice Generation existiert. Die anderen zehn sind neu einstudiert.

Vorverkauf für das Konzert "10 Jahre New Voice Generation" am 22. Oktober (19.00 Uhr) in der Aula des Walahfrid-Strabo-Gymnasiums in Rheinstetten-Mörsch:

  • Café Weber, Karl-Friedrich-Str. 13
  • "Fingerhütchen", Badener Str. 12
  • bei den Chormitgliedern

 

Bericht 10 Jahre New Voice Generation

 

Umfrage

Werden Volkslieder überleben?
 

Powered by Joomla!. Valid XHTML and CSS.